Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Sehr geehrte Frau Thiele,

unser digital bedrucktes Glas ist nach wie vor ein sehr begehrtes Produkt. Deshalb wächst auch unsere digitale Bilddatenbank immer weiter. Rund 250 Bilder sind in dieser bereits enthalten.

Ihr Vorteil: Bei Verwendung von Bildern aus unserer Bilddatenbank sind die Kosten für die Datenbereitstellung geringer und die Designkosten entfallen sogar ganz.



Thiele Glas gewinnt World of Color Award 2018




Das Bauprojekt Princess Maxima Hospital in Utrecht hat den VANCEVA® World of Color Award 2018 des Folienherstellers Eastman gewonnen. In der Kategorie Exterieur überzeugte der farbige Verbindungsgang in den Niederlanden die Jury. In 15 unterschiedlichen Farben und durch Isolier- und Verbundsicherheitsglas geschützt, bringt die Brücke Farbe in das gerade für Kinder oft fad scheinende Krankenhausleben.

Nähere Informationen und Impressionen finden Sie hier.




© Christiaan de Bruijne

    


Energiezertifizierung nach ISO 50001


Umweltschutz und Ressourcenschonung sind für uns bei Thiele Glas ein wichtiges Thema. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich an einer Verbesserung der energiebezogenen Leistung und legen Wert auf den Schutz der Umwelt und begrenzter Ressourcen.

"Da Energie für uns einen wichtigen Produktionsfaktor darstellt, sehen wir es als unsere Pflicht, sparsam und schonend mit Ressourcen umzugehen" so Andreas Appel, Energiebeauftragter der Thiele Glas Unternehmensgruppe. "Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben bestimmen daher die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Effizienzsteigerung und die Minimierung der Umweltbelastung unser Handeln und sind eine immerwährende Aufgabe."




DIN 18008 in Überarbeitung


In den vergangenen Monaten gab es einige Einsprüche gegen die Novellierung der DIN 18008. Speziell ging es um den Absatz: "Frei und ohne Hilfsmittel zugängliche Vertikalverglasungen sind auf der zugänglichen Seite bis mindestens 0,80 m über Verkehrsfläche mit Glas mit sicherem Bruchverhalten auszuführen".

In einer Einspruchsitzung wurde nun entschieden, dass dieser Satz zwar nicht wie von einigen Seiten gefordert gestrichen, es aber einen Zusatz geben wird: "Von dieser Regelung kann abgewichen werden, sofern eine Risikoabschätzung durchgeführt wird." Wie diese Risikoabschätzung aussehen soll, wird nun von einer Arbeitsgruppe verschiedener Verbände entworfen. Gegebenenfalls könnten dann Verglasungen mit geringem Schadensrisiko von der obigen Regel aus der DIN 18008 ausgenommen werden.







.           Interieur
Exterieur
Design
XXXL
Wenn Sie diese E-Mail (an: alexandra.thiele@thiele-glas.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

THIELE AG
Büsenbergstraße 5
04808 Lossatal/ Körlitz
Deutschland

03425857870
marketing@thiele-ag.de